An der Schule Eurer Kinder läuft im Sexualkundeunterricht so einiges schief? Es werden völlig veraltete anatomisch falsche Inhalte gelehrt – zum Beispiel wird der Mythos vom „Jungfernhäutchen“ unterrichtet oder die Klitoris wird als winzige Stelle beschrieben?

Vielleicht hat der Sexualkundeunterricht bei Eurem Kind noch nicht begonnen, aber Ihr wollt der Schule schon mal vorsorglich aktuelle Informationen zukommen lassen?

Euch ist eine zeitgemäße Aufklärung über die weibliche Anatomie und Sexualität wichtig und Ihr möchtet die Schulen in Eurem Umfeld darauf hinweisen?

Der nachfolgende Muster-Brief darf gerne heruntergeladen und verwendet werden. Ihr könnt ihn dabei auch ergänzen, kürzen oder abändern, so dass er genau zu Eurer Situation oder Schule passt. Erstellt wurde er vom Verein SHESPECT e.V. im Rahmen der Kampagne Like No Virgin (diese findet Ihr auf Facebook).

Download: Brief Sexualaufklärung Schulen_LikeNoVirgin